cross the world ................... tania @ chaste.design
Gratis bloggen bei
myblog.de



Neueste Werke

Geistesblitz beim Geschichte-Lernen ^^

Raub mir den Atem
Raub mir den Verstand
Raub mir einen Kuss
Raub mir meine Zeit
Aber raub mir nicht mein Herz

~ohne Worte~


Das nachfolgende Gedicht ist entstanden, als ich heute durch die Felder lief und die Sterne betrachtete...hat irgendwie etwas Tröstliches, meiner Meinung nach....

Staunend stehn wir stumm
Im Anbetracht der Sterne
Sie scheinen uns zum Greifen nah
Obwohl in großer Ferne

Doch was mir an ihnen am besten gefällt
Ist, ganz gleich wo auf dieser Welt
Und welche Entfernungen auch zwischen uns liegen
Wir doch zu den selben Sternen hochblicken.

6.11.07 20:22
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


chaste | host